Osteoporose

Unter Osteoporose versteht man eine chronische Skeletterkrankung. Durch einen fortdauernden Abbau von festem Knochengewebe, es kommt zur Verringerung der Knochenmasse, sowie durch eine allmähliche Veränderung der Knochenstruktur, werden die Knochen poröser und brüchiger. Bei einer fortgeschrittenen Osteoporose können daher leichter Frakturen (=Brüche) auftreten. Von OSteoporose betroffen sind vor allem Frauen nach den Wechseljahren.